Veränderungen im Gesellschafterkreis

Kreise Roundabout

Ein anderes Team für eine neue Ausrichtung

  • Es gibt wirtschaftliche und persönliche Situationen, in denen es erforderlich ist, die Gesellschafterstruktur zu überdenken und ggf. zu verändern. Dafür gibt es viele Gründe, z.B. der Wunsch eines Gesellschafters auszuscheiden, beispielweise, um sein Kapital anderweitig einzusetzen, Uneinigkeiten über die Ausrichtung der Geschäftspolitik und des Geschäftsmodells, die Notwendigkeit der Einbringung von neuem Kapital etc.
  • Ziel einer Veränderung der Gesellschafterstruktur ist es häufig, langfristig die Neuausrichtung des Unternehmens zu unterstützen, beispielsweise in RIchtung Wachstums- oder Internationalisierungsmaßnahmen. Dies kann beispielsweise durch Aufnahme eines neuen Gesellschafters erfolgen, der eine Kapitaleinlage, z.B. zur Bilanzstärkung, oder eine Sacheinlage tätigt, beispielsweise durch Einbringung von externem technologischen Know-How, neuen kommerziellen Anwendungen, Erweiterung der Produktionskapazitäten und/oder einen Zugang zu neuen Märkten und Branchen.
  • Wir beraten Sie gerne bei der Erweiterung des Gesellschafterkreises und identifizieren für Sie geeignete strategische Investoren oder institutionelle Investoren (Financial Sponsors).
  • Bei der Ausscheidung eines Gesellschafters kümmern wir gerne uns um die Einwerbung bzw. Bereitstellung von Eigen- als auch Fremdkapital für den Exit. Wir unterstützten Sie ggf. auch darin, die Lücke, die der ausscheidende Gesellschafter hinterlässt, wieder zu schließen.
Nach oben scrollen